We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the ESCP website. However, if you would like to, you can change your cookie settings at any time.

Close

Experte für unternehmerisches Denken und Handeln verstärkt das Team der ESCP Business School

Mit Peter Borchers hat die ESCP Business School einen ausgewiesenen Experten für die Themen Unternehmertum und digitale Transformation gewonnen. Peter Borchers kennt dabei beide Welten, die der Gründer und Start-ups sowie die der Konzerne und des Mittelstands. Er war CEO der Allianz X (VC und Company Builder der Allianz Gruppe), Gründer und Direktor von hub:raum (dem globalen Seed-VC und Inkubator der Deutschen Telekom) sowie mehrere Jahre im Digitalbeirat der Bundesregierung. Das Manager Magazin benannte ihn 2017 als einen der 20 wichtigsten Taktgeber der Digitalisierung. Heute ist Peter Borchers ein erfolgreicher Angel Investor, Keynote Speaker und Autor. Er berät Chief Experience Officers (CxOs) namhafter Großkonzerne und mittelständischer Weltmarktführer in digitalen Fragen und unterstützt Unternehmen dabei, erfolgreiche Start-up-Programme auf den Markt zu bringen. 

„An der ESCP Business School ist es uns wichtig, Studierenden gleichermaßen Theorie und Praxis zu vermitteln und ihnen Einblicke in verschiedene Bereiche zu ermöglichen. Mit Peter Borchers konnten wir einen deutschlandweit sehr renommierten Digitalisierungs- und Start-up-Experten als Affiliate Professor gewinnen“, sagt Professor Andreas Kaplan, Rektor der ESCP Business School in Berlin.  „Peter Borchers wird unsere akademischen Schwerpunkte Unternehmertum und Digitalisierung mit seinem Know-how aus der Praxis bereichern.“

Prof. Borchers ist bereits seit mehreren Jahren mit der ESCP Business School in Berlin verbunden. Zusammen mit anderen Berliner Gründern hat er 2014 das Weiterbildungsprogramm für unternehmerisches Denken, die „U-SCHOOL“, entwickelt und 2016 maßgeblich an der Entwicklung des Executive Master in „Digital Transformation und Entrepreneurial Leadership“ mitgewirkt. In beiden Studienprogrammen ist Peter Borchers sowohl in der Lehre als auch als Mentor tätig. Darüber hinaus begleitet er die Entwicklung weiterer Programme.

Als Affiliate Professor mit dem Fokus auf „Entrepreneurial Leadership and Strategy“ wird sich Peter Borchers vor allem dem Thema Corporate Entrepreneurship widmen. Im Fokus steht für ihn die Frage, wie Unternehmen Strukturen schaffen, in denen Führungskräfte und Mitarbeiter zu unternehmerischem Denken und Handeln angeleitet werden können.

Peter Borchers ist überzeugt: „Nur Organisationen, die sich wirklich unternehmerisch aufstellen sind auch in der Lage, in einer Welt immer kürzerer Innovationszyklen und immer größeren Wettbewerbs zu bestehen.“ Und er ergänzt: „Was Organisationen heute benötigen, ist Anpassungsfähigkeit, Resilienz und Innovationskraft. Das bedeutet: Strukturen, Prozesse sowie eine Kultur, die es erlauben, schnell und flexibel, kreativ und effizient zu agieren – innerhalb des Unternehmens genauso wie an den Schnittstellen nach außen. Kurz: die Rahmenbedingungen dafür, unternehmerisch zu denken und zu handeln.“

Professor René Mauer, Leiter des Say Instituts an der ESCP Business School in Berlin, sagt: „Für uns im Say Institut der ESCP Business School ist Entrepreneurship längst nicht mehr nur das Spielfeld der Start-ups, sondern die Methode schlechthin, mit deren Hilfe auch in etablierten Unternehmen Ungewissheitskompetenz entsteht.“

Campuses